Bürgerliste-Begegnungsort mitten im Fachwerkensemble

Einen Begegnungsort, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, hat die Bürgerliste „Gemeinsam für Einbeck“ (BlGfE) in der Tiedexer Straße geschaffen. Seit Jahresbeginn nutzt die Wählergemeinschaft ein Ladengeschäft im längsten, zusammenhängenden Fachwerkensemble Norddeutschlands, der Tiedexer Straße. Dort präsentiert die BlGfE aber nicht nur die eigenen Zielsetzungen für Einbeck und die Region, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Der persönliche Austausch und das Einholen von verschiedenen Meinungen ist wichtiger Bestandteil für unserer Entscheidungen zur strategischen Weiterentwicklung Einbecks und seiner Ortschaften“, sagt BlGfE-Vorsitzender Dirk Strohmeyer. „Aufgrund einer Vielzahl von Nachfragen haben wir uns daher entschieden, langfristig eine Begegnungsort für Bürgerinnen und Bürger sowie unsere Mitglieder zu schaffen. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr mit dem Ehepaar Nolte und ihrem liebevoll gepflegten Ladengeschäft in der Tiedexer Straße 10 eine neue Heimat gefunden zu haben. Unsere Kreativ-Abteilung arbeit bereits fleißig an den ersten Projekten an der neuen Wirkungsstätte.“ Auch für Sitzungen der Wählergemeinschaft, Projekte und offene Sprechstunde sei der zentral gelegene Ort ideal. Welche konkreten Angebote für Bürgerinnen und Bürger zu erwarten sind, will die BlGfE noch rechtzeitig bekannt geben, unter anderem auf der Webseite www.blgfe.de.

Die unabhängigen Wählergemeinschaften “GfE – Gemeinsam für Einbeck” und “Bürgerliste Kreiensen” sind 2021 zur „BlGfE – Bürgerliste Gemeinsam für Einbeck“ fusioniert. Seit der Kommunalwahl 2021 ist die BlGfE mit vier Mitgliedern im Einbecker Stadtrat und einem Sitz im Northeimer Kreistag vertreten. „Das Handeln der BlGfE ist darauf ausgerichtet, Mehrheiten für Entscheidungen zu erzielen, die im Interesse der Stadt Einbeck und ihrer Ortschaften liegen“, schreibt die Wählergemeinschaft. „Dabei drängt sich die BlGfE nicht in den Vordergrund, sondern setzt auf eine sachbezogene und gut vorbereitete Gremienarbeit. In Zeiten leerer Kassen und sinkender Einwohnerzahlen geht es dabei nicht um Versprechen und Verteilen, sondern um das Ausloten des Machbaren.“

Brigitte und Peter Nolte mit dem BlGfE-Vorsitzenden Dirk Strohmeyer (r.). Foto: BlGfE – Bürgerliste Gemeinsam für Einbeck

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen