Die zweite und schon wieder letzte Sitzung…

Gepackte Tasche: Torsten Wendt (l.).

Gepackte Tasche: Torsten Wendt (l.).

Die zweite Ratssitzung ist auch gleich wieder seine letzte in Einbeck: Torsten Wendt, seit Dezember Fachbereichsleiter im Einbecker Rathaus, wurde vor wenigen Tagen zum Landrat in Itzehoe gewählt, verlässt im März die Stadtverwaltung, kaum 100 Tage im Amt.

In der konstituierenden Ratssitzung waren seine juristischen Kenntnisse mehrfach gefragt, beispielsweise wie wer wen im Verwaltungsausschuss vertreten kann und warum in den Beirat des AWO Sertürner-Krankenhauses ein Vertreter entsandt wird, nicht ins Einbecker Bürgerspital.

Überhaupt war das Thema Krankenhaus(-Rettung) das beherrschende seiner (kurzen) Amtszeit im Neuen Rathaus.

Die Sitzung sah er durchaus auch entspannt: Wendt fotografierte die Medienvertreter, die gerade die ihren Amtseid ablegende Bürgermeisterin fotografieren wollten, mit seinem Handy und stellte den Schnappschuss bei Facebook ein.

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen