Vor der Kommunalwahl: Tagebuch vom 30. August

Am 12. September sind Kommunalwahlen. Bis zum Wahltermin schreibe ich hier in einem Tagebuch jeden Tag alles auf, was mir im Zusammenhang mit den Kommunalwahlen an Besonderheiten auffällt, informiere über Termine, ordne Themen ein, kommentiere Vorgänge.

Die Bürgerliste „Gemeinsam für Einbeck“ (BlGfE) hat heute die entstandene Irritation bei der Zusammensetzung der Liste der Wählergemeinschaft für den gemeinsamen Ortsrat der Ortschaften Buensen, Dörrigsen, Iber, Strodthagen, auf der sich auch ein für die AfD für den Stadtrat antretender Kandidat befindet, zu einer deutlichen Distanzierung genutzt.

„Alle Kandidaten der BlGfE sprechen sich gegen eine Zusammenarbeit mit Kandidaten aus, die extreme Ansichten vertreten, die nicht mit unserer demokratischen Grundordnung vereinbar sind“, erklärte Vorsitzender Dirk Strohmeyer. Die BlGfE distanziere sich sehr deutlich von Kooperationen mit der AfD.

Es bleibt die spannende Frage, ob sich auch noch andere Parteien und Gruppierungen zu der Angelegenheit äußern, oder ob sie erst das Ergebnis der Ortsratswahl abwarten wollen.

Frank Bertram, seit fast 25 Jahren hauptberuflich als Journalist in Einbeck und Umgebung tätig, berichtet in diesem Tagebuch seines Einbecker Politikblogs über die Ereignisse vor der Kommunalwahl 2021 in Einbeck.

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen