SPD schickt Landrat Wickmann ins Rennen

Landrat seit 2002: Michael Wickmann (SPD).

Landrat seit 2002: Michael Wickmann (SPD).

Die SPD im Landkreis Northeim wird aller Voraussicht nach mit Michael Wickmann ins Rennen um die Landratswahl am 22. September gehen. Wie der SPD-Unterbezirksvorsitzende Uwe Schwarz (Bad Gandersheim) heute mitteilte, hat der SPD-Vorstand den 61-jährigen Landrat einstimmig als Kandidat für das Landratsamt nominiert. Wickmann wird sich nun noch den Delegierten der SPD-Ortsvereine auf einer Wahlkreiskonferenz in der Stadthalle Northeim stellen. Diese findet am 24. Juni statt. Von Gegenkandidaten ist bislang nichts bekannt, sie dürften angesichts der Vorstandsempfehlung auch eher unwahrscheinlich sein.

„Mit Michael Wickmann geht für die SPD ein Landrat ins Rennen, der auf jahrelange Erfahrung an der Spitze des Kreishauses  zurück blicken kann und eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung unseres Landkreises besitzt”, lobt SPD-Chef Uwe Schwarz. “Nach der nun gescheiterten Kreisfusion ist es wichtig, die notwendige Kontinuität zu bewahren und den Landkreis Northeim für die anstehenden Aufgaben weiter zukunftsfähig aufzustellen.“

In seiner kurzen Vorstellung hat Michael Wickmann nach Mitteilung von Schwarz im Unterbezirksvorstand deutlich gemacht, dass der Landkreis auch ohne Fusion stark genug sei, um sich den Zukunftsaufgaben zu stellen. Der jetzige Amtsinhaber möchte noch einige Aufgaben anpacken und habe weitere Ideen, wie der Landkreis zukünftig aufgestellt werden soll, erklärte Uwe Schwarz. „Ich habe noch einiges vor und möchte wieder für das Landratsamt kandidieren und mich auch in den nächsten Jahren weiter für unsere Region engagieren“, wird Michael Wickmann in der Pressemitteilung zitiert.

Michael Wickmann ist seit dem 1. Mai 2002 Landrat des Landkreises Northeim. Zwischenzeitlich hatten Beobachter es auch nicht ausgeschlossen, dass Wickmann als unabhängiger Kandidat antreten könnte, wenn sich die SPD für einen anderen Bewerber entschieden hätte.

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen