Liberaler Handwerksgast

Grascha, Villmar-Doebling, Lindner

FDP-Bundesvorsitzender Christian Lindner (r.), hier mit den Einbecker FDP-Mitgliedern Christian Grascha, Dr. Marion Villmar-Doebeling und Claudius Weisensee. Foto: FDP

Die Gelegenheit ist nochmal günstig: Keine Wahl steht unmittelbar bevor. Und so gönnen sich die Handwerker im Landkreis Northeim bei ihrem nächsten Gildentag am 26. Januar 2015 wie schon in diesem Jahr mit Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) einen politischen Gast als Festredner. Diesmal also kein Sportler oder Wirtschaftsvertreter, der in Vorwahlzeiten gerne für die notwendige Neutralität des heimischen Handwerks herhalten muss. Beim Gildentag, der abwechselnd in Northeim und Einbeck stattfindet, haben schon Politiker fast aller Bundestagsparteien gesprochen, in diesem Jahr ist in der Northeimer Stadthalle der Bundesvorsitzende der FDP zu Gast, Christian Lindner. “Erneuerung der sozialen Marktwirtschaft” heißt das Thema des Liberalen-Chefs, dessen Partei ja nicht mehr im Bundestag vertreten ist. Deshalb wird interessant sein, wie Lindner seine sich im Neuerfindungsmodus befindliche Partei präsentieren wird, die in Niedersachsen und auch im Landkreis eine letzte Bastion hat. Und ob Vertreter anderer Parteien liberal genug sind und trotzdem zum Gildentag 2015 zusagen, oder aber mit mehr oder weniger großem Bedauern sich entschuldigen.

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen