Programm präsentieren

Über den noch aus dem jüngsten Landtagswahlkampf stammenden Südniedersachsenplan ist schon viel gesagt und geschrieben worden, die Opposition hat sich seit Monaten auf den mittlerweile zum Südniedersachsenprogramm mutierten rot-grünen Plan mit seinen Regionalbeauftragten und Projektbüros eingeschossen, bastelt inzwischen hinter bislang verschlossenen Türen mit Ex-CDU-Innenminister-Hilfe (und anderen Christdemokraten) in einer alternativen Ideenwerkstatt – verkündete dazu vergangenen Oktober in Einbeck eine „Einbecker Erklärung“. Wo also sollte die SPD/Grüne-Landesregierung ihr Südniedersachsenprogramm besser präsentieren können als in Einbeck? Am Wochenende wurde offiziell bekannt, dass Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am 5. Februar im PS-Speicher in Einbeck mit den beteiligten Kommunen das Südniedersachsenprogramm vorstellen wird. Welche beteiligten Kommunen das sein werden, dürfte spannend sein zu erfahren, wenn man weiß, wer bei der CDU-Ideenwerkstatt mitarbeitet…

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen