Vor der Kommunalwahl: Tagebuch vom 26. August

Am 12. September sind Kommunalwahlen. Bis zum Wahltermin schreibe ich hier in einem Tagebuch jeden Tag alles auf, was mir im Zusammenhang mit den Kommunalwahlen an Besonderheiten auffällt, informiere über Termine, ordne Themen ein, kommentiere Vorgänge.

Über Tarnung im politischen Geschäft und Timing habe ich hier schon mal geschrieben. Jetzt flatterte eine Mitteilung in die Postfächer der Redaktionen, die auf den ersten Blick lediglich eine sommerliche Geburtstagsfeier eines noch jungen Einbecker Vereins beschreibt und bebildert. Auf den zweiten Blick fällt jedoch auf, dass es besonders viele Anhänger einer politischen Gruppierung inklusive Kandidaten für die Stadtratswahl zur Gartenparty geschafft haben. Ach, und der wahlkämpfende Bundestagsabgeordnete und der wahlkämpfende Landratskandidat waren auch zufällig in der Gegend und schauten auf einen Plausch mit Fototermin vorbei. Sogar ein Einzelkämpfer für die Stadtratswahl hat sich mit aufs Aufstellfoto gesellt. Natürlich nicht als solcher, sondern als stellvertretender Vorsitzender des sommerfestlichen Vereins.

Das kann man alles machen, und der junge aufstrebende Verein hat natürlich jede Berechtigung, seinen ersten Geburtstag zu feiern und das anschließend auch öffentlich zu machen. Es geht um den Zeitpunkt und die Form. Und da finde nach wie vor, dass man sich in den Wochen vor einer Wahl bei solchen Terminen mindestens ein Stück weit ehrlicher machen sollte. Oder aber bis nach der Wahl verschiebt.

Politisches Engagement ist aller Ehren wert. Ehrenamtliches in Vereinen sowieso. Aber der Verein tut sich selbst keinen Gefallen, will er für sein eigentliches Thema ernst genommen werden, wenn er sich so deutlich politisch vereinnahmen lässt. Ja, höre ich schon die ersten aufheulen, es gehe doch in dem Verein um die Sache. Ja, genau deshalb sollte es auch um den öffentlichen Eindruck gehen, der erweckt werden kann.

Frank Bertram, seit fast 25 Jahren hauptberuflich als Journalist in Einbeck und Umgebung tätig, berichtet in diesem Tagebuch seines Einbecker Politikblogs über die Ereignisse vor der Kommunalwahl 2021 in Einbeck.

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen