Archäologen-Ausschreibung

Einbeck sucht einen neuen Stadtarchäologen. Nach Gesprächen mit den Bürgermeister-Kollegen im Fachwerk-Fünfeck haben sich Überlegungen zerschlagen, dass sich die fünf Städte eine Archäologenstelle teilen könnten. Das sagte Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek nach der jüngsten Verwaltungsausschuss-Sitzung. Aktuell passe es bei den anderen Städten nicht. Deshalb sucht jetzt die Stadt Einbeck allein eine Nachfolge für Dr. Stefan Teuber, der nach 15 Jahren zum Jahresende geht; er wird ab Januar 2017 neuer Museums- und Archivleiter in Northeim und hatte Anfang Juni gekündigt. Das hatte für eine politische Kontroverse gesorgt: Besonders die SPD ärgerte sich in der letzten Stadtrat-Sitzung vor der Neukonstituierung des Gremiums, von der Personalie aus dem „Einbecker Politikblog“ im Internet erfahren zu haben. Ratsherr Alexander Kloss (SPD) hat die Informationspolitik des Rathauses als inakzeptabel bezeichnet. Bürgermeisterin-Stellvertreter und Personal-Fachbereichsleiter Dr. Florian Schröder räumte nach einer Nachfrage der bisherigen SPD-Fraktionschefin Margrit Cludius-Brandt ein Versäumnis zerknirscht ein: Die Verwaltung hätte in den Sitzungen des Personalausschusses am 1. August und des Verwaltungsausschusses am 10. August darüber informieren müssen. Das Schweigen sei aber keine böse Absicht gewesen, erläuterte Schröder.

Die Stelle ist im bisherigen Umfang (halbe Stelle = 19,5 Stunden) öffentlich ausgeschrieben (stellenausschreibung-archaeologe). Der Plan ist, die Position zum 1. Januar 2017 wieder zu besetzen. Dr. Stefan Teuber räumt sein Büro bereits einige Wochen vorher. Eine persönliche Übergabe kann es damit nicht mehr geben. Es wird damit entscheidend sein, welche Vorkenntnisse der Nachfolger und die Nachfolgerin haben wird. “Detaillierte Kenntnisse der Ur- und Frühgeschichtlichen Archäologie Südniedersachsens, Nordhessens, Westthüringens und Ostwestfalens” seien “von Vorteil” heißt es in der Ausschreibung. Ein paar Kenntnisse der Archäologie Einbecks wären noch vorteilhafter. Diese hätten durch eine persönliche Übergabe der Stelle ausgeglichen werden können. Hätten.

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen